Scheiße zu spät, also JETZT! …oder besser gleich?

Warum eigentlich liegt es uns Menschen oft näher sich an Vergangenem festzuhalten oder sich der Illusion hinzugeben, dass wir das noch ungewisse zukünftige genaustens planen könnten?
Ich glaube den meisten Menschen ist es unangenehm wenn nicht sogar sehr suspekt ihre eigene erstellte Kontrolle über sich -alles was sie tun und denken- aufzugeben. Aufgeben ist da auch ein gar „Böses“ Wort.
Aufgeben=Niederlage=Verloren=Nichts Wert=Taugenichts…loooser!
Also wird geplant, verplant, vorbereitet, mit allen nötigen besprochen und delegiert. Kommt dann etwas NEUES-UNERWARTETES genau an dem Tag, der so sorgfältig geplant war, so dass alles PERFEKT sein MUß!!!… bricht die Welt -das Event zusammen, wird krampfig, Streit, Verzweiflung, Wut…Trauer…

-Ich bin halt so, ich habe das schon immer so gemacht! Schon als Kind habe ich gelernt dass…
-Damals, ja als alles noch in Ordnung war!

-Tja was soll ich denn machen…ich kann halt nicht aus meiner Haut und die Vergangenheit ändern.

Nein, Verändern können wir sie nicht, jedoch …wieso ihr so viel Macht geben? Ich habe mich dafür entschieden meine Vergangenheit anzunehmen sie aber nicht mehr über mein Jetzt bestimmen zu lassen. Ich reagiere nicht sondern agiere. Dabei hat mir diese folgende Vorstellung, dieses Bild sehr geholfen und hilft mir noch:
Jeder hat seine zahlreichen Bücher, seine Chronik im Bücherregal stehen. Versehen mit epischen Überschriften. Unsere Geschichte geschrieben in einer Vielzahl von Kapiteln. Durch dunkle Täler, hinauf zu wunderschönen lichtdurchfluteten Bergen führt ein jede unserer Geschichten. Ich kann sie mir jederzeit ansehen und sie wieder zurück ins Regal stellen. Ich hafte nicht mehr an so manchem dunklen Kapitel was mich Jahrelang als Muster bestimmt hat.
Außerdem,das Leben hat noch etwas fantastisches zu bieten…
etwas einzigartiges wunderschönes Leuchtendes…
DAS JETZT!
Magisch glänzend liegt es da. Das JETZT!
Immer aktuell und von solch vollkommener Schönheit!
Versuche es nicht festzuhalten…den GLEICH ist das jetzige JETZT, das vergangene jetzt und aktuell ist wieder DAS JETZT -Noch nie dagewesen und aufregend schön!

Warum also an altem vergangenen festhalten…wollen oder können nicht das jetzt genießen…haben verlernt den Zauber von Jetzt zu sehen?
Warum ist der drang das zukünftige zu kontrollieren so stark?

Angst!
-Angst vor Neuem…
Angst vor dem was kommt…lieber zurück schauen zu dem was einen so „Glücklich“ gemacht hat …es bloss nicht loslassen.
-Angst, das wenn nicht alles genau geplant ist, schutzlos „der ZUKUNFT“ ausgeliefert zu sein. Etwas schreckliches knnte geschehen und ich es hab nicht kommen sehen, ich muss ja für alle Eventualitäten gewappnet sein.
-Angst…nackte kalte Angst…Panik…kein vertrauen in das kommende, die Zukunft!

Ja wer wünscht sich nicht das alles strahlendes aus unserer Kindheit, besonders was Familie betrifft, bitte auch so schön leuchtet wenn wir erwachsen sind. Vieles hat den glanz verloren oder war genauer betrachtet ein mini kleiner funkten inmitten eines dunklen Raumes… den ich nicht habe sehen wollen. Und weil ich da in diesem Raum immernoch festsitze kann ich nicht was eigens neues starten. Ja…scheiße!
Was neues ist immer ein Risiko, „Geh bloss kein Risiko ein!“  es ist nicht vorhersehbar was passiert! hm…ich schaue gerne Filme wo etwas neues passiert was spannend und unvorhersehbar ist, ihr nicht? Ja natürlich kann etwas schreckliches geschehen. Doch ganz ehrlich, da kümmere ich mich dann drum wenns soweit ist und mach mich nicht schon vorher verrückt. Hätte Frodo gewußt worauf er sich einläßt wäre er vielleicht nie aufgebrochen!
Einfach gesagt ist es für den einen auch genauso so einfach umzusetzen für den anderen ein  Weg. Es lohnt sich!!!

Ich gehe nochmal zu meinem Bild,
Zu der Chronik im einzigartigen Bücherregal des Lebens die sich ständig erweitert, wer mag kann auch gern von Dateien auf eine Festplatte oder so sprechen, kommen die Bücher oder eben Dateien die noch vor uns liegen aber bereits hübsch beschriftet und ordentlich sortiert an Ort und Stelle warten bis sie an der Reihe sind. Immer aktuell im JETZT geöffnet werden sie ein Teil der Chronik.
So gibt es dieses, jeder wie er es mag, schick gestaltete Regal oder eben den Computer (Festplatte) unterteilt in Chronik / Jetzt/ Gleich-Zukunft. Ein gar imposantes Teil wenn ich es mir so grade wieder Vorstelle.
Also warum der Illusion nochmal hingeben ich müsste etwas diesbezüglich kontrollieren?
Es ist bereits alles im Kasten. Das Drehbuch ist fertig!
(Ja ich schaue lieber Filme als zu lesen 😉 )
Was ein FEST!!! Da schreibe ich von Büchern und sogar Regalen voll von Büchern…und dabei dachte ich …ich lese nicht gern. War mal…ist nicht mehr.

Jatzt schaue ich mir gern meine lichten und dunklen Chronik an, sie gehört zu mir meine Geschichte, halte sie nicht fest sondern stelle sie wieder zurück ins Regal. Streiche nochmal über den schön verzierten Buchrücken mit einem lächeln auf dem Gesicht. Widme mich dem Jetzt und bin so gespannt auf alles was da noch kommt.
Lasst uns jeder unsere eigene Geschichte JETZT schreiben…denn sie schreibt und aktualisiert sich genau JETZT zu dem was bereits in den kommenden Büchern geschrieben steht!

-Wenn nicht Jetzt wann dann?
-Lebe jeden Tag so als wäre es dein letzter Tag auf Erden!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s