Zeit vergeht…

 

…es ist Juli und es beginnt sich vieles zu verändern.
Prioritäten ändern sich, werden klarer. Türen öffnen sich, Wege tun sich auf von denen ich noch nichts ahnte. Bewegung…

Ich habe diesen Blog angefangen um zu schreiben, mich zu zeigen…was mich beschäftigt. Meinen Weg zu beschrieben…
So stehe ich an einem Punkt an dem sich so viele Dinge zusammensetzen und fügen und ich keine Ahnung habe wo das enden wird. Das könnte dem einen oder anderen Angst machen. Hat es mir auch mal… Betonung auf hat!
Jetzt ist es wie eine große Welt aus Zahnrädern. Sie stand lang still oder drehte sich nur langsam.  Alle Zahnräder greifen plötzlich ineinander! Eine kraftvolle Energie ensteht und alles bewegt sich…WOOOW…das ist klasse!!!
Es fühlt sich an als wenn das etwas großes passiert und sich nicht mehr aufhalten lässt. Aber….wer will das aufhalten? Ich nicht!

Jetzt grad stelle ich mir die Frage wie lange ein Mensch durchschnittlich wohl überlegt und sich Gedanken macht bevor er handelt? HM… Nun das ist wohl von Fall zu Fall unterschiedlich…nicht nur von Mensch zu Mensch! Ja…Mache ich mir gelegentlich zu viele Gedanken und verheddere mich in meinem Gedankenkonstrukt wie ein kleiner Kater im Wollkneul. Aber anders handle ich wenn es die Situation erfordert schon mal ohne groß lange zu überlegen oder nachzudenken. Unüberlegtes handeln?…Ja? nein! Das klingt nicht passend. Irgendwo in mir drin passiert etwas und ich weiss einfach was ich zu tun habe und tue es…es ist als ließe ich mich von etwas leiten und vertraue drauf das ich das richtige zur richtigen Zeit weiß und tue. Ich mache einfach ohne mit den Leuten an meinem Gedankentisch zu diskutieren ob es besser, schlechter oder optimaler wäre WENN! Klingt gut und fühlt sich gut an!

Mein Wunsch und mein Ziel mehr meine künstlerische Seite ausleben zu können ist gewachsen und damit auch die Dinge die sich bewegen. Schneller als gedacht entwickelt sich ein neues Bild vor mir…und ich bewege mich grade darauf zu.
Das alte Bild ist kaum noch zu erkennen, ich werde es abheften und mit wohlwollenden warmen Gefühl darauf schauen und mich an diese Zeit erinnern. Das ist ein wichtiger Teil meines Weges! Ich bin so Dankbar für alle Stufen, Erlebnisse und Situationen in meinem Leben. Ohne all das, davon bin ich überzeugt, würden diese Zahnräder sich nicht bewegen!

„Hach…ich bin grade zu allem bereit.
…würde mich doch bloss wer entdecken!“
Schrieb ich Donnerstag einer sehr guten Freundin.

Seit dem greifen immer mehr Zahnräder in einander und ich Plane nicht mehr sondern Tue!
Neue Türen öffnen sich, anfragen, zusagen! Ich schreibe, buche, telefoniere, fülle Bögen aus, stelle Frage an verschiedene Institutionen, erledige, mache Termine und…..

es fluppt.

Auf geht s!

 

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s